Aus den Kategorien Fallen, Unlauteres !


Kein Interesse an Regionalmanager

Wir sind ein dynamisches Unternehmen.
Zur Verstarkung unseres Teams suchen wir einen Regionalmanager.
Voraussetzungen:
– Wohnort: Oesterreich
– flexibel, zuverlassig, verantwortungsvoll
– gute PC Kenntnisse (Email, Microsoft Word) und Internetanschlu?
– minimal 3 Stunden pro Tag frei
Wir versprechen Ihnen einen angenehmen und sicheren Arbeitsplatz bieten Ihnen ein leistungsorientiertes Gehalt und ausgezeichnete Karrierechancen
– uberlassen es Ihnen selbst ,wie Sie Ihre Arbeitszeit organisieren
Das Wesentliche bei der Arbeit:
1. Geld von einem unserer Kunden bekommen 2. das Geld uber Western Union transferieren lassen
Ihr Verdienst betragt 2400 EUR pro Monat. Von jeder Geldsumme, die man uberwiesen hat, kriegt man 2 % zusatzlich.
Die Probezeit dauert 2 Wochen. In dieser Zeit kriegen Sie kein festes Gehalt, sondern nur 2 % von jeder Uberweisung.
Haben Sie Interesse an dieser Position, dann senden Sie Ihre Bewerbung an: eleonora.f53soft@gmail.com




  1. 5 Responses to “Kein Interesse an Regionalmanager”

  2. Wir sind ein dynamisches Unternehmen.
    Zur Verstarkung unseres Teams suchen wir einen Regionalmanager.
    Voraussetzungen:
    – Wohnort: Oesterreich
    – flexibel, zuverlassig, verantwortungsvoll
    – gute PC Kenntnisse (Email, Microsoft Word) und Internetanschlu?
    – minimal 3 Stunden pro Tag frei
    Wir – versprechen Ihnen einen angenehmen und sicheren Arbeitsplatz – bieten Ihnen ein leistungsorientiertes Gehalt und ausgezeichnete Karrierechancen
    – uberlassen es Ihnen selbst ,wie Sie Ihre Arbeitszeit organisieren
    Das Wesentliche bei der Arbeit:
    1. Geld von einem unserer Kunden bekommen 2. das Geld uber Western Union transferieren lassen
    Ihr Verdienst betragt 2400 EUR pro Monat. Von jeder Geldsumme, die man uberwiesen hat, kriegt man 2 % zusatzlich.
    Die Probezeit dauert 2 Wochen. In dieser Zeit kriegen Sie kein festes Gehalt, sondern nur 2 % von jeder Uberweisung.
    Haben Sie Interesse an dieser Position, dann senden Sie Ihre Bewerbung an: Ekaterina.f53soft@gmail.com

    By Ekaterina on Nov 24, 2008

  3. Hallo, ich habe das obige mail erhalten und darauf geantwortet.
    Wiederum habe ich dieses mail erhalten!

    Guten Tag!

    Wir haben den Brief bekommen , der die Interesse in der Zusammenarbeit mit unserer Firma bestaetigt! Danke Ihnen! Nicht so lange haben wir begonnen die Systemunterlage den grossen europeischen Firmen (aus Spanien, Italien, Deutschland, Schweiz, Daenemark u.s.w. ) zu verkaufen. Aber bei uns ist folgende Situation mit der Bezahlung entstanden. Die Bankueberweisungen nach Ukraine dauern sehr lange, und die grossen Firmen arbeiten mit dem Bargeld nicht. Deswegen brauchen wir fuer die Beschleunigung der Zahlungen den Regionalen Manager, die die Zahlungen von den Firmen in Schweiz innerhalb im Land kriegen und schon Bargeld durch verschiedene Zahlungssysteme uns ableiten koennen. Wir haben schon ein par Managers, aber leider kommen sie sich mit dem Umfang der Arbeit nicht zurecht. Die Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten bekommen von 2500 Euro im Monat. Die notwendige Bedingung fuer den Anfang der Arbeit – die Probezeit, die naturlich bezahlt wird. Die Dauer der Probezeit – 2 Wochen. Danach werden wir mit Ihnen den Vertrag schliessen. Ebenso ist der Urlaub – nach der vorlaufigen Vereinbarung, vorgesehen. Wenn Sie Interesse an unseren Vorschlag haben, dann fuellen Sie bitte die Formularen aus, die wir zum Brief befestigt haben, skanen Sie die Papiere und schiecken Sie es uns auf unser Email. Unsere Manager werden sich mit Ihnen unbedingt verbinden.
    Naeheres ueber uns koennen Sie unter http://www.f53softonline.com erfahren.

    Wir warten auf Sie in unserem Team.
    Mit freundlichen Gruessen
    Viktor Krainov
    F53Soft Ltd.

    By Daniel on Nov 26, 2008

  4. Hallo, habe evenfalls diese Mail erhalten. Da in dem “Stellenangebot” Western Union vorkommt, habe ich Google befragt obs jemandem ähnlich ergeht – aus folgendem Grund:

    Vor einigen Jahren haben wir online ein Boot verkauft. Ein Interessent aus GB wollte es kaufen und schickte uns zu diesem Zwecke unaufgefordert einen Scheck. Da das Boot anders verkauft wurde, stellte sich die Frage (jaaaa, ich weiß, äußerst dumm…) was mit dem Scheck zu machen sei. Man bat uns, den Scheck einzulösen und das Geld an einen anderen Verkäufer via Western Union zu überweisen… 14 Tage später platzte der Scheck, das Geld an Western Union war weg. In den vergangenen Jahren bin ich immer wieder auf Leute gestoßen, die auf den gleichen Trick reingefallen sind bzw. gerade daran vorbei geschrappt sind.
    Ein Forum dazu gibt’s hier
    http://kajak.at/215/1/21049/Kajakversand_nach_Irland.html
    anyway: die stellenanzeige klingt für mich so, als würde jemand nach personen suchen, die die kohle von geprellten ahnungslosen überwiesen bekommen…
    mfg j.

    By Jana on Nov 26, 2008

  5. Frage an Daniel: Wie ist die Sache weitergegangen?
    F53soft stellt sich im Internet als Softwarefirma vor

    By Peter on Dez 3, 2008

  6. Wie ist die Sache weitergegangen?
    F53soft stellt sich im Internet als Softwarefirma vor??
    Ich achte darauf!!! Bin ja nicht zu dumm…

    By Claudia on Dez 8, 2008

Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2019