Aus den Kategorien Fallen, Unlauteres !


Erbe-Übertragung

Mein name ist Herr MR. GREG MOKWENA, ein Unternehmen-Entwicklung-Manager von Wes Bank, Südafrika. Ich präsentiere diesen dringenden und sehr vertraulichen  Geschäfts-Vorschlag hiermit zu Ihnen.

Am 6. Juni 2000, ein Ausländer-Öl-Berater / Unternehmer mit dem Südafrikaner-Institut vom Fördern und Metallurgie, Herr Manfred Böckmann zachlte eine Folge von Fest  Anzahlung von Geld für zwölf Kalendermonate in sein persönliches Konto ein. Die totale Menge, die er innerhalb dieses Jahres einzahlte war US$12,500,000.00, (Zwölf Million, Fünf Hundert Tausend United States Dollar).

Im Jahr 2002 hatte die feste Anzahlung auf 18% Zunahme S$14,750,000.00) für Auszahlung gewachsen, als der  Unternehmen-Entwicklung-Manager der Bank schickte ich eine routinemäßige Benachrichtigung zu seiner fortschreitend Adresse, aber bekam keine Antwort. Nach einem Monat schickten wir eine Mahnung und schließlich entdeckten wir von seinen Vertrag-Arbeitgebern, die Nationale Petroleum-Firma,  dass Herr Manfred BÖckmann von einem Auto-Unfall starb.    Ich machte weitere Untersuchung deshalb und entdeckte, daß Herr Manfred Böckmann den Namen seines Verwandten nicht erklärte, (NÄCHSTER VERWANDSCHAFT) in der Akte in unserem obhut und in all seinen offiziellen Dokumenten einschließlich seiner Bank-Anzahlung-Dokumentation in meiner Bank. Dies guthaben hat sich innerhalb eines Jahres in meiner Bank zu US$14,750,000.00  gewachsen.

Seit dem Ableben des Verstorbene waren Anstrengungen vom Bank-Management gemacht worden, um seinen nächsten verwandschaft  zu verständigen  die sehr schwierig gewesen war, weil die Verstorbene OHNE TESTAMENT starben.  Gegenwärtig wollen die Bank-Direktoren dieses Geld in ihre privaten Konten behaupten, nachdem die normale Zeit ein STILL festes Konto berücksichtigt  ist vergangen. Also entschieden ich und meine Kollegen  diesen Fond in unser privates Konto umzuleiten durch Ihrer Hilfe von falls sie sich bereit sind als der nächste verwandschaft des Verstorbene zu sein.     Ich schreibe Ihnen, um um Ihre Zustimmung zu bitten, Ihren Namen zu benutzen, um um dieses Erbe zu bewerben, das wir hier die Verarbeitung in Johannesburg finanzieren werden. Südafrikaner-Gesetz zufolge, bei der Ausatmung von 5 (fünf) Jahre (2002-2007), solchen Menge die betroffen wird, wäre zum Besitz der Regierung zurückgefallen, wenn sich niemand bewirbt, um den Fond zu behaupten.

Infolgedessen ist mein Vorschlag, daß ich Sie als ein Ausländer mögen werde, als der echte Nutznießer vom Erbe des Verstorbene zu stehen. Ich schreibe Ihnen weil ich als ein öffentlicher Angestellter in der Bank wir werden nicht erlaubt gesetzlich ein fremdes Konto zu operieren.

Wir haben an alle Modalitäten gedacht, um dieser Vorhaben zu ermöglichen. Eine eidesstattliche Erklärung wird hier beim Hohen Gericht in Johannesburg bewirkt werden, der sich auf Ihnen der Status eines Nutznießers zum Gut des Verstorbene verleihen wird. Dies ist einfach, ich werde mögen, daß Sie Ihre vollen Namen und Ihre Adresse sofort bereitstellen, damit der Rechtsanwalt die notwendigen Dokumente auf Ihrer Name vorbereiten wird, die Sie in Stelle als der Nutznießer der Fonds setzen werden.

Nach einer erfolgreichen Auszahlung des Fonds zu Ihnen werden die Teilenformular 60% für meine Kollegen  und ich sein, weil Sie allein, wird 40% des Vermoegens erhalten.  Die  Rechtlichen dokumeatation und arbeit für diese Verhandlung wird vom Rechtsanwalt gemacht. Sie werden benötigen, mir Ihre persönliche Fakten zu schicken, damit ich die persönlichen Fakten benutzen kann, um die Anwendung für Behauptungen zu initiieren.  Noch ein wichtiges Dokument, das Sie bekommen werden, ist die Erbe-Bescheinigung. Dies sollte Sie als der echte Besitzer des Erbes präsentieren. Der Anwalt wird danach zur Wes Bank in Johannesburg hier gehen, um diese Dokumente für Zustimmung zu präsentieren. Wenn die Zustimmung gegeben wird, wird die Bank einen Brief von letzter Zahlung oder einem Überweisung-Rat zu Ihnen schicken.

Sie werden gebeten, die unterstehende Fragebogen zu füllen und die Fakten zu mir zu schicken, um mir zu ermöglichen, die Erbe-Behauptungen auf Ihrer Name zu initieren.

NAME:…………….. NACHNAME…………………    ADRESSE:……………………………………..    ALTER:……………………………………….    BERUF:……………………………………….    TEL-NR:…………… HANDY-NR:………………..

Bitte nehmen sie einer auswahl

ERBE AUSZAHLUNG OPTION BAR AUSZAHLUNG ORT:

  • 1. SÜDAFRIKA [   ]  ODER
  • 2. ROM [   ] ODER
  • 3. AMSTERDAM.  [   ]

Sofort nachdem Ich diese Informationen erhalten, ich werde die Anwendung für die Behauptungen auf Ihrem Namen einreichen, sofort werde die notwendigen gesetzlichen Modalitäten beginnen, um Sie zum Nutznießer des Erbes zu machen.

Beobachten Sie äußerst Vertraulichkeit bitte, und seien Sie versichern,  daß diese Verhandlung für beide von uns höchst gewinnbringend wäre, weil ich von Ihrer Hilfe gebeten werde, meinen Anteil in Immobilien in Ihrem Land zu investieren.




  1. 6 Responses to “Erbe-Übertragung”

  2. Good Day
    assalamu-alaikum,

    I humbly introduce myself to you; I am Captain Aziz Hassan of Lebanon.I am contacting you based on trust and humanity for the Transfer of fund,totalling 20.5
    million U.S Dollars, Which I have escaped with from mycountry which is presently in a religious sectorial war.These funds were deposited in a Diplomatic Condominium in Spain by some professionals.

    I am currently admitted in a private hospital in the kingdom of Saudi Arabia.On your response to assist me receive this money outside my Country (region), signals will be sent to the company in custody of the funds and the professionals involved. Do not worry all necessary information to enable you receive the funds will be intact. With your effort and help, you shall be entitle to 20%of the total Amount and 5% will be mapped out for any expenses incurred in this
    Transaction.

    I shall forward to you all the details required on the receipt of your willinginess reply to carry on this transaction with me I look forward to your prompt
    favorable response.
    Thanks for your understanding

    Yours Respectfully,
    Capt Aziz Hassan

    NOTE; I AM NOT AN ISLAMIC EXTREMIST, I AM MODEST.

    By Capt Aziz Hassan on Feb 8, 2007

  3. THE PROPOSITION

    A foreigner,a Libyian,Late Engr.MAHMUD ALI IBRAHIM (snr)An iron steel company chairman with the Federal Government here in Benin untill his death some years ago in a plain crash and he Deposited with us some amount of money worth US$14,000,000(Fourteen million United States Dollars),the company now expects a next of kin as beneficiary of this money and Valuable efforts are being made by TRUST FINACIAL COMPANY to get in touch with any of the MAHMUD ALI’S family or relatives but to no avail.

    It is because of the perceived possibility of not being able to locate any of Late Engr MAHMUD ALI IBRAHIM (snr)’s next of kin (he had no wife or children that is known to us).The management under the influence of our chairman and members of the board of directors,have made arrangements for the fund to be declared “Unclaimed”and subsequently be used to import amunations into our country.

    However,In order to avert this negative development,some of my trusted colleagues and I,now seek your permission to have you stand as next of kin to late Engr MAHMUD ALI IBRAHIM (snr) so that the fund US$14,000,000 will be released and transfered into your account as the beneficiary.

    All documents and proofs to enable you get this fund has been carefully worked out.We have secured from the probate an order of mandamus to locate any of the deceased beneficiaries, and more so, we are assuring you that this business is 100% risk free envolvement. Your share remains while the rest will be for myself and my colleagues for investment purposes anywhere according to agreement between we and your goodself.

    So as soon as we receive an acknowledgement of the receipt of this our mutual business proposal from you,we would furnish you with the necessary disbursement ratio to suite both parties.

    If this proposal is acceptable by you, do not hasitate to contact me through my private e-mail : amoussouandre4100@yahoo.fr

    Looking forward to your urgent response.
    Best regards,
    Amoussou Andre.

    By Amoussou Andre on Feb 17, 2007

  4. Seh Geehrter,

    Auch wenn dieser Brief Sie sicherlich überraschen wird, nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit um ihn zu lesen.

    Es ist sehr wichtig. Ich bin Linda Perk und ich arbeite bei einer Finanzhaus in den Niederlanden. Ich habe Ihre Adresse durch den International Web Directory Online gefunden. Während unseres letzten Treffens und Überprüfung der Bankkontos hat meine Abteilung ein untätiges Konto mit einer riesigen Geldsumme, US$6,500,000.00(Sechs Million fünfhundert tausend US Dollar)
    gefunden, das einem unseren gestorbenen Kunden gehört: Herr Williams aus England. Er ist gestorben und hat keine Begünstigten hinterlassen. So dass die Fonds auf seinem Konto untätig geblieben sind, ohne jeden Anspruch oder Aktivität für einige Zeit schon.

    Wegen unseren Finanzhaus vorschriften kann nur ein Ausländer als nächster Verwandten stehen und deshalb habe ich mich entschlossen Sie zu kontaktieren, um mit Ihnen zusammen zu arbeiten um diese untätigen Fonds zu reaktivieren. Und so jede negative Entwicklung oder sogar den endgültigen Verlust der Fonds abzuwenden. In Namen meiner Kollegen suchen ich Ihre Erlaubnis als nächster Verwandte unseres verstorbenen Kunden zu stehen, so dass die Fonds freigestellt und auf ihr Konto überwiesen werden können.

    Sie würden zum nächsten Verwandten des Begünstigten werden und die Fonds werden in Ihre Verantwortung freigestellt werden. Wir dürfen mit ausländischen Kontos nicht arbeiten, das könnte in der Zeit der Überweisung auffallen. Ich arbeite noch bei dieser Finanzhaus, das ist der eigentliche Grund, dass ich eine zweite Partei oder Person benötige, um mit mir zu arbeiten und Anforderungen als nächster Verwandte zu schicken und auch um ein Bankkonto bereit zu stellen, oder eines bei einer neuen Bank zu eröffnen, um die untätige Fonds zu erhalten.

    Am Ende der Transaktion werden Ihnen 40% Prozent zustehen, zur Seite gelegt und 60% werden für meine Kollegen und mich sein. Was ich von Ihnen verlange ist als nächster Verwandte des Verstorbenen zu stehen. Ich besitze alle notwendigen Dokumente um die Transaktion erfolgreich zu verwirklichen. Weitere Informationen werden Sie so bald ich Ihre positive Antwort bekomme erhalten.

    Ich schlage Ihnen vor so bald wie möglich mir zu antworten.

    Wir haben nicht viel Zeit diese unglückliche Situation zu ändern und ich befürchte, dass ohne Ihre Hilfe alles verloren gehen wird. Wegen der Vertraulichkeit bitte ich Sie mir auf meine privaten Email Adresse LindaPerk@mail.nu mit folgenden Angaben zu antworten: Vollständiger Name und Telefon-nummer.

    In Erwartung Ihrer Antwort, verbleibe ich mit freundlichen Gruessen,

    Linda Perk
    Tel:0031-616-947-386
    Email: LindaPerk@mail.nu

    By werner.stangl on Feb 21, 2007

  5. Ich bevorzuge die Übergabe in Südafrika. Schon allein wegen des Wetters. Gerne übernehme ich den Transfer des Geldes gegen Unkostengebühren in Form eines schallenden Lachens.

    der Paul

    By Paul on Feb 22, 2007

  6. Hello Friend,
    This mail might come to you as a surprise and the temptation to ignore it as unserious could come into your mind; but please consider it a divine wish and accept it with a deep sense of humility, It is indeed my pleasure to write you this letter, which I believe will be a surprise to you as we have never met before, and I am deeply sorry if I have in any manner disturbed your privacy. Please forgive this unusual manner of contacting you. My name is Mr Barukh Adada, A Bahraini national. I have been diagnosed with Oesophageal cancer .It has defied all forms of medical treatment, and right now I have only about a few months to live, according to medical experts. I have not particularly lived my life so well, as I never really cared for anyone (not even myself) but my business. Though I am very rich, I was never generous, I was always hostile to people and only focused on my business as that was the only thing I cared for. But now I regret all this as I now know that there is
    more to life than just wanting to have or make all the money in the world. I believe when God gives me a second chance to come to this world I would live my life a different way from how I have lived it. Now that God has called me, I have willed and given most of my property and assets to my immediate and extended family members as well as a few close friends .I want God to be merciful to me and accept my soul so, I have decided to give alms to charity organizations, as I want this to be one of the last good deeds I do on earth. So far, I have distributed money to some charity organizations in the U.A.E, Somalia and Malaysia. Now that my health has deteriorated so badly, I cannot do this myself anymore. I once asked members of my family to close one of my accounts and distribute the money which I have there to charity organization in Bulgaria and Pakistan; they refused and kept the money to themselves. Hence, I do not trust them anymore, as they seem not to be contended with
    what I have left for them. The last of my money which no one k! nows of is the huge cash deposit of Five Million dollars ($5,000,000.00) that I have with financial institution abroad. I will want you to help me collect this deposit and dispatch it to charity organizations. N/B: KINDLY NOTE THAT 80% of these funds must go to victims of recent disasters and another 20% for your effort and time. Upon receipt of your response, I shall communicate with you, and let you know the details of the transfer. Whatever your actions and your decision, I thank you for taking the time to read this email
    Regards,
    Mr Barukh Adada

    By Barukh Adada on Mrz 26, 2007

  7. Sehr Geehrter,
    Auch wenn dieser Brief Sie sicherlich überraschen wird, nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit um ihn zu lesen. Es ist sehr wichtig. Ich bin Robert Schumacher und ich arbeite bei einer Finanzhaus.
    Ich habe Ihre Adresse durch den International Web Directory Online gefunden. Während unseres letzten Treffens und Überprüfung der Bankkontos hat meine Abteilung ein untätiges Konto mit einer riesigen Geldsumme, US$ 8,500,000.00(Acht Million fünfhundert tausend US Dollar) gefunden, das einem unseren gestorbenen Kunden gehört: Herr Williams aus England. Er ist gestorben und hat keine Begünstigten hinterlassen.
    So dass die Fonds auf seinem Konto untätig geblieben sind, ohne jeden Anspruch oder Aktivität für einige Zeit schon.
    Wegen unseren Finanzhaus vorschriften kann nur ein Ausländer als nächster Verwandten stehen und deshalb habe ich mich entschlossen Sie zu kontaktieren, um mit Ihnen zusammen zu arbeiten um diese untätigen Fonds zu reaktivieren. Und so jede negative Entwicklung oder sogar den endgültigen Verlust der Fonds abzuwenden.
    In Namen meiner Kollegen suchen ich Ihre Erlaubnis als nächster Verwandte unseres verstorbenen Kunden zu stehen, so dass die Fonds freigestellt und auf ihr Konto überwiesen werden können.
    Sie würden zum nächsten Verwandten des Begünstigten werden und die Fonds werden in Ihre Verantwortung freigestellt werden.
    Wir dürfen mit ausländischen Kontos nicht arbeiten, das könnte in der Zeit der Überweisung auffallen. Ich arbeite noch bei dieser Finanzhaus, das ist der eigentliche Grund, dass ich eine zweite Partei oder Person benötige, um mit mir zu arbeiten und Anforderungen als nächster Verwandte zu schicken und auch um ein Bankkonto bereit zu stellen, oder eines bei einer neuen Bank zu eröffnen, um die untätige Fonds zu erhalten.
    Am Ende der Transaktion werden Ihnen 40% Prozent zustehen, zur Seite gelegt und 60% werden für meine Kollegen und mich sein.
    Was ich von Ihnen verlange ist als nächster Verwandte des Verstorbenen zu stehen. Ich besitze alle notwendigen Dokumente um die Transaktion erfolgreich zu verwirklichen.
    Weitere Informationen werden Sie so bald ich Ihre positive Antwort bekomme erhalten. Ich schlage Ihnen vor so bald wie möglich mir zu antworten.
    Wir haben nicht viel Zeit diese unglückliche Situation zu ändern und ich befürchte, dass ohne Ihre Hilfe alles verloren gehen wird.
    Wegen der Vertraulichkeit bitte ich Sie mir auf meine privaten Email Adresse mit folgenden Angaben zu antworten: Vollständiger Name, Adresse, Telefon- und Faxnummer.
    In Erwartung Ihrer Antwort, verbleibe ich,

    mit freundlichen Gruessen,

    Robert Schumacher
    robeschumacher@aim.com

    By sQuiD on Apr 24, 2008

Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2019