Social Media

Die Attraktivität der sozialen Medien von YouTube, Instagram, Snapchat, Facebook, Netflix etc. hat mit der großen Anzahl an PsychologInnen und Werbefachleuten zu tun, denn solche Angebote sind nicht nur außerordentlich attraktiv, sondern sie sind ausschließlich darauf ausgerichtet, die UserInnen mit allen möglichen psychologischen Tricks möglichst lange auf ihrer Plattform zu halten bzw. sie immer wieder auf diese zu bringen. Sie wissen mehr über die psychische Gestimmtheit ihrer UserInnen als diese selbst und können deshalb bei ihnen ein maximales Suchtpotential entwickeln, was übrigens auch für die älteren Generationen gilt, die genauso Opfer der digitalen Revolution werden wie die Jungen.