Aus den Kategorien Lächerliches, Rechtschreibung !


Berufstätige lernen anders

Lernen ist ein lebenslanger Prozess und hört nicht nach der Schule, der Berufsausbildung oder dem Studium auf. In vielen Berufen ist es eine Selbstverständlichkeit, sich fortwährend weiterzubilden und Prüfungen abzulegen. Auch der Einsatz neuer Technologien fordert die Menschen immer wieder zum Lernen und zur Horizonterweiterung heraus. Ob man sich nun für ein Abendstudium entscheidet oder im fortgeschrittenen Alter eine ganz neue Berufsausbildung absolviert, jeder, der ein paar Jahr aus dem aktiven Lernen heraus war, wird merken, dass die Merk- und Konzentrationsfähigkeit nachgelassen hat.

Mit den richtigen Lerntipps kommt man weiter

Dies ist kein Grund zum Aufgeben, es gibt zahlreiche Lerntipps für Berufstätige, die dazu verhelfen, effizient und erfolgreich zu lernen. Wer nach seiner Schulzeit freiwillig etwas lernt, hat den großen Vorteil, dies aus Eigenantrieb zu tun und die höhere Motivation und Lernbereitschaft führt zu besseren Ergebnissen als bei Schülern, die unwillig und gezwungenermaßen lernen. Lerntipps für Berufstätige sind zum Beispiel, sich mit einer Gruppe Gleichgesinnter zu treffen und den Stoff zusammen zu wiederholen. So können die Gruppenmitglieder voneinander profitieren und der Lerneffekt ist höher als bei einem Einzelnen. Wichtig ist auch der richtige Ort zum Lernen. Dieser sollte möglichst ruhig und in angenehmer Umgebung sein, ein rücken-schonender Stuhl und ein höhen-angepasster Schreibtisch stellen eine optimale Lernumgebung dar. Weitere wichtige Lerntipps für Berufstätige sind für ausreichend Schlaf und eine gesunde, ausgewogene Ernährung zu sorgen.

Den Stoff mundgerecht portionieren

Experten raten bei einem hohen Lernpensum dazu, sich den Lernstoff in übersichtliche Einheiten einzuteilen und lieber täglich etwas zu lernen, als einmal wöchentlich des gesamten Stoff einzupauken. Kurze Pausen während des Lernens sind sehr effektiv. In der Pause kann man einen Apfel essen, ein Glas Wasser trinken oder einmal um den Block laufen. Um Dinge auswendig zu lernen, hat jeder einen eigenen Stil. Mancher lernt am besten, wenn er den Stoff laut vor sich hinsagt und dabei auf und ab läuft, andere singen und wieder andere schreiben sich den Lernstoff ein paar Mal ab, um ihn sich einprägen zu können.

Die richtige Ruhe ist ein wichtiger Lerntipp

Lerntipps für Berufstätige sind auch Entspannungsübungen, autogenes Training oder Yoga zu üben. So können Berufstätige lernen, wie sie gezielt entspannen und sich ausruhen können, wie neue Energie getankt wird, um dann wieder voller Power loszulegen. Lernen lohnt sich für jeden, Untersuchungen zeigten, dass geistig fitte Menschen viel seltener an Demenz oder Alzheimer erkranken als Menschen, die nie eine Fortbildung oder Schulung gemacht haben. Effektive Lerntipps für Berufstätige bestehen auch darin, Gedichte auswendig zu lernen oder sich mit Sudokus oder Knobeleien zu beschäftigen. Zum Lernen ist man nie zu alt!




Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2019