Aus den Kategorien Rechtschreibung !


Angestrebter Schulabschluss nach den Interessen

Häufig versucht man von der besuchten Schule auf mögliche berufliche Chancen zu schließen. Deshalb ist es für viele Eltern wichtig, dass ihr Kind auf ein Gymnasium kommt. Dabei wird nicht selten die Eignung des Kindes außen vor gelassen. Schließlich gibt es Nachhilfe, Lerntipps und Co. Damit lassen sich angeblich auch lernschwache Schüler sicher zum Abitur führen. Das ist sicherlich nicht ganz falsch und dennoch wird dabei eines der wichtigsten Lerntipps für Schüler ignoriert, nämlich, dass Lernen Spaß machen muss. Kinder lassen sich nicht zum Lernen zwingen und die Erbrachten Leistungen lassen sich nicht auf magische Weise durch einige Lerntipps für Schüler über Nacht verbessern. Stattdessen sollte man die Interessen des Kindes analysieren und diese fördern. Nur wenn sich ein Kind seiner eigenen Geschwindigkeit entsprechend entfalten kann, wird es dauerhaft Spaß und Freude am Lernen entwickeln.

Somit sollte sich die Frage nach dem angestrebten Schulabschluss nach den Interessen und der Eignung des Kindes entscheiden. Generell sollten Sich die Eltern über den Wert eines höheren Abschlusses bewusst sein. Ein höherer Abschluss bietet in der regel immer bessere Berufs- und Karierechancen. Eltern und Lehrer sollten Kinder zu entsprechenden Leistungen motivieren und das Interesse am Lernen erhalten. Mit Lerntipps für Schüler und viel Geduld steht einer erfolgreichen Schullaufbahn nichts im Wege. Sie Sollten Ihr Kind jedoch niemals nur anhand der schulischen Leistungen bewerten. Dieses Verhalten führt häufig zu einem Phänomen, das sich Einigeln nennt. Dadurch verschließen sich Kinder immer weiter, sodass Eltern und Lehrer jeglichen Zugang zu den Schülern verlieren.




Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2019