Aus den Kategorien Fallen, Money Money, Unlauteres !


Cobracrest AG & Co. KG – Bank und Investorengruppe neuer Großaktionär

Die Renell Wertpapierhandelsbank AG-Frankfurt hält mit einer Investorengruppe 14% des gesamten Aktienkapitals der Cobracrest AG & Co. KG aA und hat Interesse angemeldet ihren Anteil weiter auf 25% und 1 Aktie auszubauen.
Gleichzeitig lehnte die Bank ein geplantes und in Aussicht stehendes  Übernahmeangebot durch die Charax kategorisch ab. Ein Verkauf der Aktien bei einer Übernahme steht für die Bank nicht zur Diskussion, schließlich sei man von den Produkten der Cobracrest überzeugt.
Die Gremien der Cobracrest haben den Einstieg der Bank begrüßt. Man könne mit solchen Großaktionären durchaus gemeinsam die Zukunft gestalten, zumal die gesamte Produktpalette bereits auf sehr große Resonanz am Fachmarkt getroffen ist.
Der Einstieg einer solch renommierten Bank bei der Cobracrest dürfte positive und durchaus unterstützende Auswirkungen am Markt haben und wird auch durchaus als Unterstützung des Vorstandes und der eingeschlagenen Strategie gesehen.
Mit der Charax Gruppe, die wie bereits berichtet, in den letzten Jahren über 7 Mio. €uro in die Cobracrest investiert hat und der Renell Wertpapierhandelsbank haben sich nun zwei große Investoren gefunden. Damit dürfte das weitere Wachstum der Cobracrest in den nächsten Jahren gewährleistet sein.




Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2019