Archive for the ‘Kredite’ Category

Credit Factory S.A. Newsletter November 2013 – Kapital ohne Wenn und Aber

Dienstag, November 12th, 2013

Sehr geehrte Damen und Herren

Wir möchten Ihnen unser neues Kapitalbeschaffungsprogramm vorstellen

Kapital – ohne Wenn und Aber

Das es für den Normalbürger seit Jahren fast unmöglich ist ein Darlehen zu bekommen ist kein Geheimnis mehr und hat sich zur weltweiten Tendenz entwickelt. Dafür haben die Banken mit ihrer ablehnenden Haltung gegenüber Darlehenssuchenden gesorgt.

Kapital – ohne Wenn und Aber

Wir haben als Konsequenz dieser (aus unser Sicht falschen) Finanzpolitik ein Kapitalaufbauprogramm entwickelt das in Zusammenarbeit mit privaten Geldgebern, Banken und gesicherten Fonds der BID  zu einer Auszahlung von 350.000,00 Euro innerhalb von 14 Wochen führt und nach 15 Jahren zu einer zweiten Zahlung in Höhe von 600.000,00 Euro. Die Tilgungs- und Zinsverpflichtungen werden von den Fondsanteilen bedient – Sie müssen keine Raten oder Versicherungsprämien zahlen.

Kapital – ohne Wenn und Aber

Fordern Sie unsere Information und Antrag an, und Sie können selbst sehen wie dieses Programm arbeitet. Wir haben dieses Programm ein Jahr Probe laufen lassen und unsere Kunden sind zufrieden. Gerne nennen wir Ihnen Kunden die bereit sind mit Ihnen zu reden und Ihre Erfahrungen mit uns mitteilen.

Kapital – ohne Wenn und Aber

Mit freundlichen Gruss
Michael Brahm
Credit Factory  S.A.

Av. Venezuela 2219
01005 Santo Domingo
Dominican Republic
Fax      +1817 2600 124
E-Mail  office@credit-factory.net
Nr. Imp. Int. 19994-21

Dies ist kein SPAM. Es ist eine Rückmeldung/ Anfrage / Antwort / Bekanntgabe  /Reaktion auf den Eintrag / Anschreiben / Anfrage / Gesuch / Veröffentlichung/Bekanntgabe in / oder an ein Postfach/ Gästebuch / Mailfach / Linkliste / Anzeige / Klickmail Formular / Websiteeintragung bei uns und / oder einem unserer Partner / öffentliche Werbe – Agenturen/ -träger / Onlineanzeige- unternehmen. Es besteht kein Verstoß gegen bestehende Gesetze .Sollten Sie diese E-Mail mehr als einmal erhalten haben, bitten wir dieses zu entschuldigen. Es kann hin und wieder geschehen, dass manche Einträge / Anzeigen / Datensätze / Angaben / Archive doppelt, aber nicht gleicher Art / Inhalt sind. Ich versuche Spam definitiv zu vermeiden.

AReceived: from tbjjbihbhebci.turbo-smtp.net (tbjjbihbhebci.turbo-smtp.net [199.187.174.128])



Wenn Sie den kompletten Text lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Die Kreditkarte ohne Probleme mit dem eingebauten Limit von 6 Monatsgehältern

Mittwoch, Oktober 9th, 2013

Hallo, ich wünsche Ihnen einen schönen Tag,

Aus Lateinamerika bekommen Sie jetzt die „echte“ Kreditkarte, wenn Sie ein monatliches Einkommen nachweisen können.

Mit Ihrem halben Jahreseinkommen können Sie Ihre Karte sofort überziehen.

Keine monatlichen Raten muessen Sie zahlen.
Erst mit Ablauf der Karte nach 2 Jahren zahlen Sie den in Anspruch genommenen Kredit zurück. Was Sie monatlich bezahlen, sind also nur die Zinsen, und außerdem sind die noch viel niedriger als bei Ihrer eigenen Hausbank.

Also ideal für jeden und alle ambitionierten Unternehmensgründer.

Bestellen Sie noch heute Ihr Konto mit Kreditkarte. Lesen Sie nach, welche weiteren Vorteile Ihnen die ausländische Bankverbindung bringt: YOURISICREDITCARD und ergänzen Sie ohne die Platzhalter:
c^O^m.

Bis demnächst
Alfred Richter
Mitarbeiter im support

Mail von Maryetta Prokop maryettacdp6m@yahoo.it



Wenn Sie den kompletten Text lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Kreditbetrüger im Internet

Freitag, Juni 28th, 2013

Im Journal.at Journal Wirtschaftfand sich eine treffliche Beschreibung der zahlreichen Internetangebote zum Thema Kredite. Dort steht: „Menschen, die Kredite brauchen, sind mitunter in Zwangslage. Die vielen Kreditangebote, die speziell an Leute gerichtet sind, welche bereits in Sperrlisten eingetragen sind, zeugen davon. Genau solche Menschen, die Geld brauchen, sind leichte Beute für Anbieter, die trotzdem Geld brauchen. In der einfachsten Form solcher unseriöser Kreditgeber sind es Wucherer, die hohe Zinsen verlangen – oft wesentlich höher, als es das Kreditrisiko berechtigen würde. Aufgefettet durch Gebühren und sonstige Spesen entstehen da schnell Zahllasten, die den eigentlichen Kredit bei weitem übersteigen. Der Bereich zwischen ‚einfach nur teuer‘ und ‚Betrug an Menschen unter Zwang‘ ist dabei breit – und kaum genau fest zu machen. Noch schlimmer kommt es, wenn aktive Betrugsversuche stattfinden. Angesichts des kommenden Geldflusses sind Kreditnehmer nämlich leichte Beute für Betrüger. Auch hier gibt es unterschiedlichste Maschen der Kriminellen. So treten immer wieder Makler auf, die sich als Mitarbeiter von Banken ausgeben oder als unabhängige Makler, die besondere Angebote bieten können. Die Kreditangebote sind dann weder unabhängig, noch günstig – und neben der Provision durch die Bank streifen solche ‚Berater‘ dann oft auch noch Gebühren von den Kunden bzw. Opfern ein, die jedes normale Maß übersteigen – für eine Vermittlung, die der Kunde nicht bräuchte. Und dann gibt es noch die schlimmste aller Varanten, den glatten Betrug in alter ‚Nigeria-Mafia‘-Manier: Das Kreditangebot ist da durchaus günstig und vorteilhaft für den Kunden. Allerdings ist da meist eine Gebühr vorab fällig, beispielsweise zwei Monatsraten vorweg, die die Bank für die Aktivierung brauchen soll. Das Ergebnis ist aber ein anderes: Der Betrüger nimmt das Geld und ist danach nicht mehr greifbar. Geld weg, Kredit nie vorbereitet – und ein böses Erwachen für das Opfer“.

Vor solchen Angeboten versuchen wir hier zu warnen! 



Wenn Sie den kompletten Text lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2018