Millionenerbe

Betrugsmasche mit Millionenerbe aus dem Ausland

In jüngster Vergangenheit sind vermehrt Fälle einer Betrugsmasche aufgekommen, bei der angebliche Anwälte aus Spanien oder Großbritannien ihre Opfer anschreiben und das Erbe eines verstorbenen Verwandten im Ausland versprechen, meist mehrere Millionen Dollar. Die Erben, müssen lediglich Vorausgebühren bezahlen, um dass Erbe antreten zu können, um mit diesen Gebühren Kosten für Rechtsanwälte, Transporte oder für die Miete des Tresors zu begleichen, in dem das Erbe aufbewahrt wird. Die Anschriften der Rechtsanwaltskanzleien sind entweder fiktiv, manchmal werden aber auch Name und Anschrift existenter Kanzleien missbraucht.


Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017